ERSATZTEILE FÜR ANHÄNGER UND WOHNWAGEN
GASFEDERN FÜR ALLE EINSATZMÖGLICHKEITEN
Deutsch
STARTSEITE
SUCHE VIA BILD
GASFEDER SUCHEN
BELEUCHTUNG
FRAGEN UND TIPPS
ÜBER VALERYD
GARANTIE
KONZEPT
IMPRESSUM
AGB
HÄNDLERZUGANG


Bremsentyp/Originalnr.
Bezeichnung
Artikelnummer

NEUE ARTIKEL 2018

Neue Artikel 2018


SUCHE NACH E-NUMMERN

Suche nach E-Nummern



Download Katalog 2015

Download Katalog 2017

Anschlussschema

Wartungsmaßnahmen
1. Tragen Sie Kontaktfett auf alle Kontaktflächen auf, z.B. an der Glühlampe, an Steckkontakt, Buchse und Kontaktclips (Kabelschuhen). Nehmen Sie bei Bedarf eine Reinigung vor, um die Beläge von verschmutzten Oberflächen zu entfernen. Tragen Sie anschließend reichlich Kontaktfett auf.
2. Setzen Sie die Beleuchtung keinen unnötigen Beanspruchungen durch Hochdruckwäschen o.Ä. aus. Nach einer Hochdruckwäsche o.s.ä. sind die Gläser abzunehmen und die Bereiche zu trocknen. Gut geschmierte Flächen verringern das Risiko für Kontaktverluste.
3. Behandeln Sie den Steckkontakt sorgsam. Er sollte weder in Schmutz noch Wasser liegen oder durch Regen benässt werden. Verwenden Sie einen Steckkontakthalter.

4. Führen Sie unterwegs stets einen Ersatzvorrat an Glühlampen, Steckkontakten, Elektriksicherungen, Kontaktfett, einen Elektroschraubendreher sowie ein Anschlussschema mit sich.
5. Verwenden Sie an Ihrem Trailer nur hochwertige Glühlampen.
Häufige Fehler
A. Überprüfen Sie die Sicherungen. Wenn eine Sicherung wiederholt auslöst, stellen Sie sicher, dass kein Kurzschluss vorliegt.
B. Demontieren Sie den Steckkontakt und prüfen Sie, ob die Leiter korrekt am Steckkontakt befestigt sind. (Diese lösen sich oftmals, wenn am Kabel für den Steckkontakt gezogen wird.)
C. Spreizen Sie den Stift im Steckkontakt mit einem kleinen Schraubendreher oder Messer ab. Tragen Sie Kontaktfett auf. Ersetzen Sie den Steckkontakt bei Bedarf.
D. Kontrollieren Sie die Buchse. Reinigen und schmieren Sie sei. Ersetzen Sie sie bei Bedarf.
E. Bei einem Erdungsfehler verhält sich die elektrische Anlage oftmals unvorhersehbar und gibt unkoordinierte Blinksignale aus. Stellen Sie sicher, dass alle Erdungsanschlüsse einen ausreichenden Kontakt besitzen. Ersetzen Sie bei Bedarf die Kabelschuhe und tragen Sie Kontaktfett auf.
   
Empfohlenes Anschlussschema
Für 7-/13-polige Steckverbindungen gemäß Standard. An einigen 7-poligen Steckverbindungen ist ein zusätzlicher Pol vorhanden. Polnummer 8 sorgt dafür, dass die Nebelschlussleuchte am Fahrzeug automatisch abgeschaltet und die Funktion an den Wohnwagen bzw. Anhänger übergeben wird.
An 13-poligen Steckverbindungen übernimmt Pol 2a diese Funktion.

   
 
ISO 1724 7-polig
1/L Blinklicht links (gelb)
2 Nebelschlussleuchte (blau)
1-7 3/31 Erdung (weiß) 1-7
4/R Blinklicht rechts (grün)
5/58-R Rücklicht rechts (grün)
6/54 Bremslicht (rot)
7/58-L Rücklicht links (schwarz)
8 (grau)
 
DIN/ISO 11446 13-polig
1/L Blinklicht links (gelb)
2 Nebelschlussleuchte (blau)
2a (grau)
1-8 3/31 Erdung (weiß) 1-8
4/R Blinklicht rechts (grün)
5/58-R Rücklicht rechts (grün)
6/54 Bremslicht (rot)
7/58-L Rücklicht links (schwarz)
8 Rücklicht (schwarz/rot)
9 Pluspolkabel (braun/weiß)
10 Ladeleitung (rot)
10 11 Erdung (weiß) 10
12 (rot/blau)
9 13 Erdung (weiß) 9

 

 

Download Ausdruck (PDF)

 

 = Shop mit größtem Sortiment = Werkstatt